Felix · 16. April 2018
Liebe Blogleserinnen, liebe Blogleser Ich konnte loslegen. Ich habe meinen kleinen bescheidenen Garten von 10m2 in Arbeit. Er liegt hoch über dem Traunsee, auf ca 750 m ü M. Er lag doch einige Zeit Brach und so musste ich ihn erst mal befreien vom Unkraut. Wobei es eigentlich kein Unkraut gibt, sondern einfach Grünzeug, das ich nicht im Garten haben will. :-) Was habe ich schon gepflanzt.... Da wären mal Himbeeren, Heidelbeeren, diverse Kräuter und Salate, Lauch, Sellerie, Rhabarber und...
Felix · 06. März 2018
Liebe Blogleserinnen Liebe Blogleser Wir sind schon im dritten Monat vom 2018, d.h. in 9 Monaten ist schon wieder Weihnachten :-) Noch knapp eine Woche und Ingrid ist wieder zu Hause. Während sie mit der "Auflösung" der Gassenküche beschäftigt ist und vermutlich auch noch etwas ausspannen kann, beschäftigen mich hier ganz andere Gedanken. Es gab - und gibt - genug Anlass um sich Gedanken zu machen. Die Abstimmung und die Diskussionen um die "No-Billag" Initiative in der Schweiz hat...
Ingrid in Nepal · 06. März 2018
Namaste ihrLieben, nun ist sie wieder vorbei die Zeit in der man morgens lautstark mit namaste begrüsst wird, wo man dann um den heissen Teekessel steht und den sehr süssen Tee zusammen mit unseren Küchenteam trinkt, wo ein Kindergewusel manchmal lustig und manchmal auch etwas fordernd ist, wo viel gelacht wird und wo man einfach so akzeptiert wird, wie man halt so ist. Beim Abschiedsfest kam wieder unser Musiker mit seiner Frau und es wurde gesungen, getanzt, gelacht und geweint. Und als...
Ingrid in Nepal · 26. Februar 2018
Wieder einmal ein herzliches Namaste, krank sein ist hier in Nepal noch weniger lustig als bei uns. Nicht weil es an guten Ärzten mangelt, sondern weil es keine Krankenkassa gibt und kein Pflegepersonal .Naja und die Hygiene.................... Vor Kurzem klagte eine unserer Frauen aus der Gassenküche über heftige Bauchschmerzen. Da unsere Krankenschwester nicht mehr da war, war ich etwas gefordert und habe mich entschieden mit ihr ins ambulante Hospital zu gehen. Die machen keinen Finger...
Felix · 14. Februar 2018
Liebe Blogleserinnen liebe Blogleser Vor genau 10 Jahren haben wir die Zelte in der Schweiz abgebrochen und sind mit Sack und Pack nach Österreich ausgewandert. Mit grossen Erwartungen und Hoffnungen, mit positivem Glauben, mit viel Freude und Feuer starteten wir in das Abenteuer Austria.... Der Start war in Micheldorf bei Monika und Herbert, die uns freundlich aufnahmen und mitverfolgten, wie wir uns in Bad Mitterndorf einzurichten versuchten. Dieser Start war für uns sehr wichtig und auch...
Ingrid in Nepal · 10. Februar 2018
Namaste meine Lieben, ich habe in der letzten Zeit gekränkelt, darum habe ich das Schreiben etwas vernachlässigt. Doch die tibetischen Kräuterkugerl wirken schon 😊 Unsere Nepali-Frauen und unsere Köche haben die Gassenküche gut im Griff. Es wäre super, wenn die Gassenküchenzeit ganz von Einheimischen gemanagt werden kann - mit finanzieller Unterstützung halt. Da gibt's noch einiges zu diskutieren und durchzudenken. Aber ein Anfang ist gemacht. Seit Neuesten haben wir die uralten...
Ingrid in Nepal · 21. Januar 2018
Namaste meine Lieben, es wird nun wieder ein bisschen wärmer, sodass die Finger beim Schreiben nicht mehr fast einfrieren ;-) ! In der Gassenküche läufts immer noch ganz gut. Die Frauen sind immer noch sehr motiviert und es ist ein lustiges Grüppchen. Unser Angebot wurde um einiges erweitert, sodass wir drei Volontärinnen mehr zu tun haben. Neben der Kinderbetreuung - die nicht unbedingt zu meiner Lieblingsbeschäftigung zählt - , können die Frauen nun auch stricken, bzw. stricken...
Felix · 16. Januar 2018
Christine Neubauer: Nach Schockdiagnose: Überraschend ehrliches Interview!
Ingrid in Nepal · 08. Januar 2018
Namaste meine Lieben, Tato pani - das heisst heisses Wasser. Bei uns läuft es ganz selbstverständlich aus dem Wasserhahn! In Sundarijal, einem Ort nordöstlich von Kathmandu und am Eingang vom Shivapuri Nationalpark gibt es seit 2015 das Yamuna Kinderheim. Es wird geführt von Serkis Sherpa und seiner Frau. Von den 32 Kindern zwischen 4 und ca. 12 Jahren kommen gut die Hälfte aus der Gassenküche. Unter anderem auch unser Dilu. Bis jetzt muss dort mit warmen Wasser sehr, sehr sparsam...
Felix · 31. Dezember 2017
Liebe Blogleserinnen Liebe Blogleser Irgendwie habe ich einen Fehler gemacht und mein Blog "Weihnachten / Winter" ist nicht mehr präsent....Weg, gelöscht!!!!! So schnell kann`s gehn. :-) Egal, ich schreibe dann eben einen neuen und ich werde versuchen, meine Gedanken zu Weihnachten nochmals zu Papier zu bringen. Ich habe mir über den Stress an Weihnachten nachgedacht. Nicht meinen Stress. Ich hatte keinen. Ich habe frühzeitig eingekauft, mit einer Liste. Ich musste nichts wegschmeissen,...

Mehr anzeigen